X400 SchlammentfernerReinigen

Für ältere Zentralheizungssysteme

Der Sentinel X400 Schlammentferner ist speziell zur Reinigung älterer Zentralheizungssysteme gedacht. Es handelt sich um eine säurefreie Behandlung, welche die Zirkulation Im Heizkörper und in den Rohren wiederherstellt. Die hoch wirksame Formel entfernt aufgebauten Magnetitschlamm und beseitigt kalte Stellen an Heizkörpern, was die korrekte Wärmeverteilung wiederherstellt.

Schlüsselfunktionen

  • Stellt die Zirkulation in Heizungssystemen wieder her
  • Beseitigt kalte Stellen am Heizkörper
  • Bereitet ältere Systeme auf die Installation neuer Bauteile vor
  • Säurefreie Formel, welche keine Nadellöcher und Lecks verursacht
  • Verwendbar in allen Arten indirekter Heizsysteme, einschließlich solchen mit Aluminium

Verfügbare Größen

1 l Flüssigkeit X400L-12X1L-DE
20 l Flüssigkeit X400L-20L-DRUM
300ml Rapid-Dose® aerosol X400RD-12X300ML-DE

RAPID-DOSE®

Entwickelt, um die Einspeisung in das System schneller als je zuvor zu realisieren.

Produktdatenblatt Sicherheitsdatenblatt

Funktionen und Vorteile

  • Schnellste Produkt-Dosierung bedeutet weniger Zeitaufwand für Ihre Arbeit
  • Das System muss nicht entleert oder der Anlagen-Druck verringert werden*
  • Inklusive Adapter zur Anwendung und Dosierung über Heizkörper oder den KFE-Hahn

*Eine Druckverringerung ist nur notwendig, wenn der Anlagen-Druck über 2,3 bar liegt.

Der Sentinel X400 Schlammentferner stellt eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Haus wieder her, so hält er das Haus wärmer und spart Geld: Die Wiederbelebung eines alten Heizsystems ist kostengünstiger als die Installation eines ganz neuen Systems.

Die Reinigung des alten Systems vor der Installation eines neuen Bauteils verlängert auch die Lebensdauer des neuen Bauteils, egal, ob es sich um einen Heizkörper oder einen Kessel handelt, und senkt die Wartungs- und Ersatzkosten.

Sentinel X400 sollte mit 1% des Systemvolumens dosiert werden, d.h. 1 Liter je 100 Liter Systemwasser. Zur Reinigung eines bestehenden Systems gemäß BS7593 sollte Sentinel X400 mindestens zwei Stunden oder bis zur Wiederherstellung einer zufriedenstellenden Leistung zirkulieren, vorzugsweise bei normaler Betriebstemperatur, wobei alle Ventile geöffnet sind und die Pumpe mit maximaler Leistung arbeitet. Bei stark verschmutzten Systemen wird eine längere Zirkulationsperiode (ca. 3 bis 4 Wochen) empfohlen. Das Produkt ist jedoch nicht in der Lage, ein völlig verstopftes Rohr zu befreien. 

Eine Schnellreinigung kann durchgeführt werden, wenn Sentinel X400 in Verbindung mit einer mechanischen Spülvorrichtung verwendet wird. Das System vor dem Befüllen und der Behandlung mit Sentinel X100 Inhibitor oder Sentinel X500 Frostschutz mit Inhibitor spülen.

Offene Systeme: Dosierung über Zufuhr- und Ausdehnungsbehälter, über eine Bypass-Zuführung oder mit einem Sentinel Dosiergefäß.

Geschlossene Systeme: Wenn das System leer ist, vor dem Befüllen über einen geeigneten Punkt zugeben. Bei vollem System ein Sentinel Dosiergefäß verwenden, um das Produkt über den Einfüllkreislauf oder einen anderen Zugangspunkt einzuspritzen.