Sentinel SureFill Vollentsalzungs-patroneSchützen

Entfernt alle Mineralien und Salze aus dem Systemfüllwasser

Sentinel SureFill ist eine Mischharzpatrone, die fast alle Ionen beseitigt, um das Wasser vollständig zu entsalzen. Im Gegensatz zu anderen Vollentsalzungspatronen für die Befüllung von Heizungsanlagen, enthält Sentinel SureFill eine integrierte farbige Anzeige, die rasch die Farbe von dunkelblau zu beige wechselt, sobald die entsalzenden Harze verbraucht sind.

Schlüsselfunktionen

  • Zur Vermeidung von schädlichem Kesselstein in Heizungsanlagen
  • Deutlich sichtbare Farbwechselanzeige signalisiert den Verbrauch der Patrone
  • Einfache Anwendung: direkte Befüllung durch die Patrone
  • Mittlere Kapazität - 400 l Füllwasser (14°dH)
  • Entspricht VDI 2035 (Blatt 1), ÖNORM 5195-1 und anderen Richtlinien sowie Herstellerempfehlungen
  • Keine externe Stromversorgung erforderlich
  • Problemlos zu entsorgen

Verfügbare Größen

Eine Größe verfügbar

Im Gegensatz zu anderen Vollentsalzungspatronen für die Befüllung von Heizungsanlagen, enthält Sentinel SureFill eine integrierte farbige Anzeige, die rasch die Farbe von dunkelblau zu beige wechselt, sobald die entsalzenden Harze verbraucht sind. Dieses einzigartige Merkmal ermöglicht eine sofortige, genaue Sichtüberprüfung und gewährleistet, dass das Füllwasser immer die korrekte Qualität hat, ohne dass elektronische Messgeräte erforderlich sind.

SureFill setzt keine chemischen Zusätze im Wasser frei und arbeitet ohne externe Stromversorgung.

Um optimale Systemeffizienz und Leistung zu erreichen, wird empfohlen, das System mit einem geeigneten Sentinel Reiniger zu spülen, bevor es mit durch SureFill entsalzten Wasser gefüllt wird. Um außerdem interne Korrosion der Systemteile zu verhindern, muss ein mit VE Wasser gefülltes System mit Sentinel X100 oder Sentinel X500 (Frostschutz) Korrosionsinhibitor behandelt werden. Die pH-Wert-Pufferung des Inhibitors gewährleistet einen ausreichenden Korrosionsschutz aller Anlagenteile, besonders auch der Aluminiumkomponenten.

Im Geltungsbereich der DIN EN 1717 (Deutschland) muss für die Füllung ein Rohrtrenner installiert werden. Die Arbeit mit der Patrone darf nur unter ständiger Aufsicht erfolgen. Überwachen Sie die Verfärbung des Indikatorharzes, um die korrekte Wasserqualität zu gewährleisten. Die Patrone darf für die Dauer der Füllung unter Druck stehen. Temp. max. 60 °C, Druck max. 6 bar.

Kapazität

Die Kapazität der Sentinel SureFill Patrone hängt von der Gesamthärte des Füllwassers ab. Beispiel: Bei einer ursprünglichen Härte von 14°dH sorgt SureFill für 400 Liter komplett entsalztes Wasser.
Bei einem Speisewasserdruck zwischen 3 und 4,5 bar beträgt die Durchflussmenge durch die SureFill Patrone rund 10 l/min.

Zylindrische Patrone ungefähre Abmessungen:

Länge: 50,8 cm

Durchmesser: 11,4 cm

Anschlüsse: Standard 3/4"

Max. Druck: 6 bar

Max. Temperatur: 60ºC